Herrenhalsband für Bayerischen Maximiliansorden

1201 21832 800

Es handelt sich hier um Ersatzbedarf, für defekte Stücke!

- Bitte Verleihungsnachweis zusenden -

Bestehend aus:

- Herrenhalsband

- 40 mm breites Ripsband weiss mit blauen Streifen, Mitte gerafft

- Schließe silberfbg.

- ca. 67 cm lang

- konfektioniert

 

Geliefert wird wie abgebildet, also ohne den Originalorden!

 

Der Bayerische Maximiliansorden für Wissenschaft und Kunst, ist heute die höchste Auszeichnung des Freistaats Bayern und wurde am 28. November 1853 durch König Maximilian II. von Bayern gestiftet. Bis 1932 ist der Orden insgesamt 351 Mal verliehen worden. Nach 1932, also mit Beginn der nationalsozialistischen Herrschaft, wurde der Orden nicht mehr vergeben. Erst 1980 wurde die hohe Auszeichnung durch den damaligen Ministerpräsidenten Franz Josef Strauß, angeregt durch den damaligen Kultusminister Hans Maier, wieder eingeführt und 1981 erstmals wieder verliehen. Seit der Wiedereinführung wurde der Maximiliansorden an 184 Persönlichkeiten, darunter 25 Frauen, verliehen. Die Zahl der lebenden Ordensträger soll 100 nicht überschreiten.

Der Orden wurde von 1853 bis 2012 an insgesamt 535 Persönlichkeiten verliehen.

sofort lieferbar
30,70

Damenschleife für Bayerischen Maximiliansorden

Bayerischer Maximiliansorden
Lieferung: sofort lieferbar
1201 20832 811
36,53

Bandsteg für Bayerischen Maximiliansorden

Bayerischer Maximiliansorden
Lieferung: sofort lieferbar
1201 85832 824
5,00